Geschichte
Gewerbe 1
Gewerbe 2
Kultur
Links
Menschen aus Wöhrden
Partnerschaft
Pressetexte bis 2006
Pressetexte ab 2007
Pressetexte ab 2011
Pressetexte ab 2015
Politik
Sehenswürdigkeiten
Veranstaltungen
Vereine
Allgemein:
Startseite
Gästebuch
Anreise - Routenplaner
Grundschule Wöhrden
Freie Waldorfschule Wöhrden
Ortsplan
Veranstaltungskalender
Übersicht
Impressum
Datenschutzerklärung

Herzlich willkommen in Wöhrden


Herzliche Einladung



Herzliche Einladung





 


Park

Hier können Sie den Verlauf der Verschönerung verfolgen.



Zukunftswerkstatt "Mehrgenerationendorf"

Die nächste Sitzung des Arbeitskreises ist auf Weiteres verschoben.
Hier können Sie alle Zeitungsberichte zum Projekt lesen.



 


Presseartikel


Wind und gut Wetter

Wöhrdens Bürgermeister Peter Schoof (CDU) hat derzeit keinen Grund zur Klage: Finanziell hat die Gemeinde laut Schoof keine Sorgen. Und sie erwartet noch mehr Einnahmen durch weitere Windpark-Beteiligungen. Der Wind bläst Einnahmen in den Gemeindehaushalt: "Der ist kerngesund", freut sich Schoof. Das wurde auch am Donnerstagabend während der Gemeindevertretersitzung deutlich: Der 2,8 Millionen Euro schwere Etat bereitet den Kommunalpolitikern keine Sorgen. "Wir haben Schulden in Höhe von etwa 1,1 Millionen Euro", stellt Schoof fest - und fügt hinzu: "Unsere Rücklagen sind fast genauso hoch.".......weiterlesen



Wieder gewinnen die Soldaten

Das diesjährige Treffen der Gemeinde Wöhrden mit der Patenschaftskompanie der Bundeswehr fand bei strahlendem Wetter im Speicherkoog statt......witerlesen



Langwieriger Feuerwehreinsatz

Stundenlang waren gestern Feuerwehren auf dem Hof Lorentz in Hochwöhrden im Einsatz. Zwischen 150 und 200 Heurundballen mit einem Wert von jeweils etwa 30 Euro, die schon wochenlang an diesem Platz lagerten, waren aus noch unbekannter Ursache in Brand geraten.......weiterlesen



Pflanzschalen aufgestellt

Der Dorfverschönerungsverein hat zwei Pflanzschalen aufgestellt, um das Ortsbild zu verschönern......weiterlesen



Deutsch-polnisches Treffen



Nachdem im voriges Jahr 20 Jugendliche in der Partnergemeinde Sianow zu Besuch waren, hatte die Gemeinde Wöhrden junge Leute aus dem Nachbarland zu einem deutsch-polnischen Treffen eingeladen.Der Kulturausschuss unter der Leitung von Käte Templin hatte ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Als Schwerpunkt-Thema stand die Geschichte Schleswig-Holsteins im Fokus. Es war aber auch Zeit für Sport, Spiel und Freizeit......weiterlesen.



Dank an Sven Hamann

Seit 10 Jahren gehört Sven Hamann aus Wöhrden zum Team der holger bartels bauunternehmung in Nordhastedt.......weiterlesen



Wärme vom Westhof

Die Gemeinde Wöhrden will bei der Versorgung der öffentlichen Liegenschaften - Sporthalle, Schule, Feuerwehrgerätehaus und so weiter - sowie privater Haushalte mit Wärme einen großen Schritt vorangehen.Käte Templin, stellvertretende Bürgermeisterin und SPD-Fraktionsvorsitzende, spricht von einem zukunftsweisenden Projekt: "Für die Gemeinde wäre das ein Riesensprung." Geplant ist der Aufbau eines Wärmenetzes, bei dem Abwärme aus den Betrieben der Westhof Bio-Gemüse GmbH in Friedrichsgabekoog kommt, unter anderem aus der Biogasanlage neben den Gewächshäusern in Wöhrden.......weiterlesen



Musikalischer Vitaminschub



Die drei Künstler Hans Torge Bollert, Olaf Klindtwort und Jan-Frederick Behrend haben die hohe Kunst perfektioniert, klassische Musik und Comedy zu vereinen. Als Musik-Comedy-Trio Bidla Buh starteten sie beim Schleswig-Holstein-Musik-Festival-Konzert im Biogewächshaus Westhof einen Angriff auf die Lachmuskeln.......weiterlesen



Wöhrden ehrt seine stillen Helden



Zehn Jahre ist es jetzt her, dass die Gemeinde Wöhrden zum ersten Mal ihren Ehrenamtspreis vergeben hat. 2006 wurde die Auszeichnung an Horst Ploog, Hein Obermeier, Günther Claußen und Dierk Vornheim vergeben. Wer in diesem Jahr geehrt wird, steht noch nicht fest. Bis zum 30. September sammelt der von Heinz-Jürgen Templin (SPD) geleitete Jugend-, Sport- und Sozialausschuss Vorschläge. Diese können von Vereinen und Institutionen ebenso eingereicht werden wie von Einzelpersonen....... weiterlesen



Titel verteidigt

Die Schützensparte des SV Wöhrden führte das alljährliche Bürgervogelschießen durch. Reinald Marsau und Melanie Klinckhamer holten sich die Titel. Ein musikalisch vom Feuerwehrmusikzug begleiteter Umzug führte zum Vorjahres-Königspaar Matthias Schmidt und Melanie Klinckhamer. Nach einem Umtrunk bei den Majestäten ging es zum Sportplatz, wo das Schießen begann. 28 Frauen und 33 Männer schossen mit einer Armbrust auf die von Rüdiger Kutschke handgefertigten Holzvögel.......weiterlesen




© Wöhrden-Online 2004 - 2016