Menschen aus Wöhrden
  Geschichte     Gewerbe 1     Gewerbe 2     Kultur     Links     Partnerschaft     Pressetexte bis 2006     Pressetexte ab 2007     Pressetexte ab 2011     Pressetexte ab 2015     Politik     Sehenswürdigkeiten     Veranstaltungen     Vereine  
Ehrenbürger
Ehrenamtspreisträger
Teil 1
Horst Ploog
Neithard Bethke
Ernst Peters
Karl-Heinz Paulsen
Tim Rode Peters
Erika und Ties Witthohn
Klaus Martens
Hermine Köppen
Konfirmation 2006
Jürgen Wilms
Norbert Peters
Dierk Vornheim
Hermann Böckmann
Konfirmation 2007
Lore und Hemut Hinck
Jutta und Wolfgang Ehlers
Gordon Paulsen
Harry Schwarz
Konfirmation 2008
Beim Spaziergang am Kanal hat es gefunkt
Viola Pelzer
Karl-Heinz Stuertz
Martin Perkuhn
Hauke Popp
Teil 2
Teil 3
Allgemein:
Startseite
Gästebuch
Anreise - Routenplaner
Grundschule Wöhrden
Freie Waldorfschule Wöhrden
Ortsplan
Veranstaltungskalender
Übersicht
Impressum
Datenschutzerklärung

Hermine Köppen

Seit 25 Jahren im Heider Klinikum tätig

Wöhrden (us) Auf ihr 25 jähriges Arbeitsjubiläum beim Kreis Dithmarschen blickt jetzt Hermine Köppen aus Wöhrden zurück. Die DRK-Krankenschwester ist auf der Entbindungsstation des Heider Westküstenklinikums tätig. Landrat Dr. Jörn Klimant und die stellvertretende Oberin Brigitte Schäfer würdigten während einer Feierstunde die Verdienste der Wöhrdenerin.

„Sie sind eine Kinderkrankenschwester vom alten Schlag. Ihre Kompetenz, Loyalität und Treue sind weithin geschätzt", betonte Brigitte Schäfer, stellvertretende Vorsitzende der DRK Schwesternschaft Hamburg. Hermine Köppen, gebürtig in Schafstedt, trat 1981 in den Dienst des Kreises und hat seitdem zahlreiche Veränderungen miterlebt.

Ein viertel Jahrhundert ist sie im pflegerischen Bereich tätig unter anderem in der Chirurgie, der Kinder- und Jugendmedizin sowie in der Inneren Abteilung. 1994 wechselte die Jubilarin auf die Entbindungsstation. Brigitte Schäfer: „Sie ist immer präsent, hat für alle und alles ein offenes Ohr. Hermine Köppen hat sich durch Fleiß, Erfahrung und Zuverlässigkeit hohes Ansehen erworben."

Die 55-Jährige ist verheiratet und hat zwei Kinder. Campen, Radfahren und Lesen gehören zu ihren Lieblingshobbys.
(Quelle: DLZ v. 27.03.2006)