Menschen aus Wöhrden
  Geschichte     Gewerbe 1     Gewerbe 2     Kultur     Links     Partnerschaft     Pressetexte bis 2006     Pressetexte ab 2007     Pressetexte ab 2011     Pressetexte ab 2015     Politik     Sehenswürdigkeiten     Veranstaltungen     Vereine  
Ehrenbürger
Ehrenamtspreisträger
Teil 1
Horst Ploog
Neithard Bethke
Ernst Peters
Karl-Heinz Paulsen
Tim Rode Peters
Erika und Ties Witthohn
Klaus Martens
Hermine Köppen
Konfirmation 2006
Jürgen Wilms
Norbert Peters
Dierk Vornheim
Hermann Böckmann
Konfirmation 2007
Lore und Hemut Hinck
Jutta und Wolfgang Ehlers
Gordon Paulsen
Harry Schwarz
Konfirmation 2008
Beim Spaziergang am Kanal hat es gefunkt
Viola Pelzer
Karl-Heinz Stuertz
Martin Perkuhn
Hauke Popp
Teil 2
Teil 3
Allgemein:
Startseite
Gästebuch
Anreise - Routenplaner
Grundschule Wöhrden
Freie Waldorfschule Wöhrden
Ortsplan
Veranstaltungskalender
Übersicht
Impressum
Datenschutzerklärung

Jürgen Wilms

Skulpturen, Grafiken und Blech

Wöhrden (wr) Nach vier Jahren in Berlin ist der Bildhauer und Maler Jürgen Wilms wieder ganz nach Dithmarschen in sein Atelier Skurbut in Wöhrden (Wackenhusen) zurückgekehrt. Zwar hatte er auch während seiner Zeit in der Bundeshauptstadt hier seinen Stützpunkt, aber nun will er wieder mit vollem Herzen hier - abseits der Großstadthektik - leben und arbeiten. Die Kontakte zur Metropole und anderen Weltstädten (zum Beispiel Wien) bleiben geknüpft, aber jetzt tritt er auch in Dithmarschen wieder in die künstlerische Öffentlichkeit.

Ab dem Himmelfahrtstag. kommenden Donnerstag, 25. Mai, sind einige seiner Skulpturen, Blecharbeiten und neu auch Grafiken (Federzeichnungen) in Marne zu sehen. Dort wird um 15 Uhr im Futo Glashaus (Süderstraße) die Ausstellung „Aussaat" eröffnet. Neun Künstler aus Norddeutschland präsentieren hier vom Himmelfahrtstag bis zum 4. Juni ihre Werke.

Masumi Igarashi aus Marne (Glaskunst), Bernd Jaworski aus Kronprinzen- Jürgen Wilms koog (Malerei, (jetzt ohne Bart) Schmuck).
Ariane Forkel aus Hamburg (Glaskunst), Heinz-Willi Hörn aus Marne (Glasskulpturen), Sabine Kiesewein aus Büttel (Metall-Möbeldesign), Regina Siemssen aus Busenwurth (Filz und Malerei), Katharina Klein feldt aus Kiel (Glaskunst) und Jürgen Wilms aus Wöhrden (Bildhauerei, Malerei).

„Ich setze den zumeist zarteren anderen Ausstellungsstücken etwas Raues entgegen", erklärt Wilms. Er zeigt Skulpturen in Holz (Reliefs), Stahlobjekte (u.a. den Wächter), eine kleinformatige Portrait-Reihe in öl sowie Graphiken (Feder Zeichnungen). Außerdem wird er im oberen Stockwerk eine Rauminstallation mit Blechplatten aufbauen. Überhaupt wird sich das Blech als Motiv durch seine ganze Ausstellung in Marne ziehen.
(Quelle: DLZ v. 23.05.2006)



Weitere Informationen

Hier finden Sie weitere Informationen über Jürgen Wilms.

Projekt Montevideo