Menschen aus Wöhrden
  Geschichte     Gewerbe 1     Gewerbe 2     Kultur     Links     Partnerschaft     Pressetexte bis 2006     Pressetexte ab 2007     Pressetexte ab 2011     Pressetexte ab 2015     Politik     Sehenswürdigkeiten     Veranstaltungen     Vereine  
Ehrenbürger
Ehrenamtspreisträger
Teil 1
Teil 2
Friedrich Möller
Peter Neuber
Peter Schoof
Sarah Dörrenbächer
Monika Adebar
Konfirmation 2009
Elisabeth Maaßen
Felicitas Knoche
Ilse Ploog
Konfirmations 2010
Martje Stuertz
Matthias Peters
Hans-Peter und Hannelore Ploog
Konfirmation 2011
Ties Witthohn
Hans Woelk
Konfirmation 2012
Ilke Andresen
Andreas Meisner
Reimer-Hermann Carstens
Bärbel und Wilhelm Janneck
Käte Templin
Günther Claußen
Konfirmation 2014
Konfirmation 2015
Teil 3
Allgemein:
Startseite
Gästebuch
Anreise - Routenplaner
Grundschule Wöhrden
Freie Waldorfschule Wöhrden
Ortsplan
Veranstaltungskalender
Übersicht
Impressum
Datenschutzerklärung

Sarah Dörrenbächer

Zwei Ponys für ein Los

Sarah Dörrenbächer kauft Vorjahres-Hauptpreis und

Von Jörg Lotze

Heide - Am Sonntag sind beim Heider Trabrennen wieder unter allen Wettteilnehmern zusätzliche Sachpreise verlost worden. Erster Preis war das Großpony „Amy", das - wie gestern berichtet -nach Schalkholz ging.

Im zurückliegenden Jahr war es das Deutsche Reitpony Saphia, das auf diesem Weg einen neuen Besitzer erwartete. „Allerdings hat sie der Gewinner nicht haben wollen, sondern lieber das Bargeld genommen -500 Euro", sagt Sarah Dörrenbächer. Damit witterte die 13 Jährige ihre Chance: ..Ich habe meinen Papa Guido gefragt, und wir haben kurzerhand zugeschlagen - und Saphia gekauft." Die Freude über den vierbeinigen Zuwachs war dann noch größer, als man fest stellte, dass das Pony trächtig war. „Und ehe ich mich versah, hatte ich sogar zwei Ponys. Hätte natürlich der eigentliche Gewinner auch bekommen: zwei Ponys für ein Los sozusagen", freut sich Sarah darüber, dasssie nun die Glückliche ist.

Saphia musste übrigens gar nicht umziehen, sie stellt nach wie vor im Stall des Reit- und Traberclubs Ditmarsia an der Fichtenhain Rennbahn, mittlerweile gemeinsam mit ihrem Fohlen Seyla, das am 10. April das Licht der Welt erblickt hat. Sarah Dörrenbächer hat ihre Saphia, übrigens ein Deutsches Reitpony mit Hafflinger-Mix, aber natürlich nicht nur zum Angucken gekauft: „Zusammen mit meiner Reitlehrerin Michaela Wolf haben wir sie soweit trainiert, dass ich mit Saphia bei den Hausturnieren des RTC antreten kann . sagt die Wöhrdenerin.
Das diesjährige Pony „Amy" bekam übrigens Lisa Deitlaff. Und auch in diesem Fall wird das Tier keine Sorgen mit artgerechter Haltung oder Einsamkeit bekommen. Denn: Die Familie Deitlaff hat bereits zwei Ponys. Das dürfte nun eine illustre Pony Runde werden.
(Quelle: DLZ v. 12.08.2008)