Pressetexte ab 2007
  Geschichte     Gewerbe 1     Gewerbe 2     Kultur     Links     Menschen aus Wöhrden     Partnerschaft     Pressetexte bis 2006     Pressetexte ab 2011     Pressetexte ab 2015     Politik     Sehenswürdigkeiten     Veranstaltungen     Vereine  
Politische Gemeinde 1. Hj. 2007
Neue Ansichtskarte
Jugentreff in der Wöhrdener Schule geplant
Neuer Gemeindeschlepper
Hausordnung soll unterzeichnet werden
Wöhrdener erforschen ihre Straßennamen
Soldaten "bescherten" Kindertag
Wöhrden lässt drei Straßen sanieren
Große Straßen-Sanierungen
Neue Ortsschilder
Erosmiths: "Die Würfel sind gefallen"
Ausstellung mit Ecken und Kanten
Beziehung vertieft
Suche nach dem Publikum
Busunglück bei Wöhrden
Partnerschaft vertieft
Neue Begrüßungsschilder
Feuerwerk der Swingmusik
Ehrenbürgerschaft in Wöhrden
Wöhrden hat zwei Ehrenbürger
Politische Gemeinde 2. Hj. 2007
Politische Gemeinde 2008
Politische Gemeinde 2009
Politische Gemeinde 2010
Kirchliche Gemeinde 2007
Kirchliche Gemeinde 2008
Kirchliche Gemeinde 2009
Kirchliche Gemeinde 2010
Waldorfschule 2007
Waldorfschule 2008
Waldorfschule 2009
Waldorfschule 2010
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2007
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2007
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2008
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2008
Vereine, Verbände, Parteien 2009
Vereine, Verbände, Parteien 2010
Wirtschaft 2007
Wirtschaft 2008
Wirtschaft 2009
Wirtschaft 2010
Allgemein:
Startseite
Gästebuch
Anreise - Routenplaner
Grundschule Wöhrden
Freie Waldorfschule Wöhrden
Ortsplan
Veranstaltungskalender
Übersicht
Impressum
Datenschutzerklärung

Beziehung vertieft

Seit Abschluss der Patenschaft der Gemeinde Wöhrden mit dem Stab und Versorgungszug III/Unteroffizierschule der Luftwaffe der Bundeswehr wird die Patenschaft mit Leben gefüllt. So sei an den Beitrag zum Kindertag 2006 erinnert und an die Feste, zu denen Zelte aufgestellt wurden.
Beim gemeinsamen Grillen der Gemeinde und der Bundeswehr in der Heider Kaserne, standen im Vorfeld eine Besichtigung der Ausbildungsstätten für die Soldaten und das Patenschaftsschießen auf dem Programm. Geschossen wurde am „Ausbildungsgerät Schießsimulator Handwaffen und Panzerhandwaffen“ (AGSHP).
Einige Wöhrdener Teilnehmer hatten zum ersten Mal eine Waffe in der Hand und waren über die Hilfestellung der Soldaten dankbar.
Als beim gemeinsamen Essen die Urkunden verteilt und die Reihenfolge bekannt gegeben wurden, stellte die Gemeinde Wöhrden mit Karl-Heinz Stuertz (Walle) den Sieger. Dieses Ergebnis beflügelte die Gespräche zwischen Zivilisten und Soldaten.
Zur Erinnerung an diesen Abend überreichte der Bürgermeister für das Casino eine Holzplatte mit dem Gemeindewappen
(Quelle: BE v. 23.05.2007)



Bilder vom Bundeswehrbesuch

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.