Pressetexte ab 2007
  Geschichte     Gewerbe 1     Gewerbe 2     Kultur     Links     Menschen aus Wöhrden     Partnerschaft     Pressetexte bis 2006     Pressetexte ab 2011     Pressetexte ab 2015     Politik     Sehenswürdigkeiten     Veranstaltungen     Vereine  
Politische Gemeinde 1. Hj. 2007
Politische Gemeinde 2. Hj. 2007
Politische Gemeinde 2008
"Stadt Wöhrden" zu Besuch im Hamburger Rathaus
Jeder achte Ketelsbütteler in der Feuerwehr aktiv
Feuerwehr ehrt Mitglieder
Heider helfen bei der Finanzierung
Jugendaustausch soll beginnen
Großer Brand in Partnergemeinde
Besuch aus der polnischen Partnerstadt
Sitzung zweimal unterbrochen
Erfolgreicher Kindertag
Viele Spiele im Wöhrdener Park
Besuch in Iwiencino
Neue Fahne für die Schützen
Wenigstens die Papiere sind gerettet
Auf dem Kulturpfad durch Wöhrden
Großübung im Wöhrdener Ortskern
Ulmen sollen Autofahrer bremsen
Ein unterhaltsames Geschichtsbuch
Mehr Geld für den Bürgermeister
Flügelspitzen dürfen nun doch rot sein
Geld für Wöhrdener Vereine
Waldorf-Schule will Klassen-Container aufstellen
Politische Gemeinde 2009
Politische Gemeinde 2010
Kirchliche Gemeinde 2007
Kirchliche Gemeinde 2008
Kirchliche Gemeinde 2009
Kirchliche Gemeinde 2010
Waldorfschule 2007
Waldorfschule 2008
Waldorfschule 2009
Waldorfschule 2010
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2007
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2007
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2008
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2008
Vereine, Verbände, Parteien 2009
Vereine, Verbände, Parteien 2010
Wirtschaft 2007
Wirtschaft 2008
Wirtschaft 2009
Wirtschaft 2010
Allgemein:
Startseite
Gästebuch
Anreise - Routenplaner
Grundschule Wöhrden
Freie Waldorfschule Wöhrden
Ortsplan
Veranstaltungskalender
Übersicht
Impressum
Datenschutzerklärung

Waldorf-Schule will Klassen-Container aufstellen

Bau- und Wegeausschuss Wöhrden soll demnächst bera

Von Aletta Thies

Wöhrden - Die letzte Gemeindevertretersitzung in diesem Jahr ist in Wöhrden harmonisch über die Bühne gegangen. Zügig arbeiteten sich die Kommunalpolitiker durch die Tagesordnung, um sich anschließend noch bei einem vorweihnachtlichen Klönschnack im Handelshof mit „Gemeindeschnittchen" von der Arbeit zu erholen.Die erweiterte Tagesordnung ist fast immer einstimmig durchgewinkt worden. Einmal mehr galt es. sich mit der Freien Waldorfschule zu beschäftigen. Bei dem Antrag der Waldorfschule auf Errichtung eines Kindergartens sah die Runde ebenfalls keine grundsätzlichen

Probleme, zumal es keine direkte Konkurrenz zu dem bestehenden Kindergarten der evangelischen Kirchengemeinde ergebe. Die bisher vorliegenden -mehr als 30 - Bewerbungen auf einen Kindergartenplatz kommen überwiegend aus dem Umland. Die SPD war für eine sofortige Entscheidung und Beschlussfassung, während die CDU lieber noch einmal den Jugend-, Sport- und Sozialausschuss einschalten wollte. Das soll gleich in der ersten Januarwoche geschehen.

Auch bei dem zweiten Antrag der Waldorfschule auf die Genehmigung von drei Containern für Klassenräume bestand grundsätzliche Übereinstimmung, da auch die Gemeindevertreter wissen, dass die Waldorfschule aus allen Nähten platzt und neue Räume dringend nötig sind. Bis ein weiteres Gebäude gefunden oder gebaut ist, sollen die Container am Sportplatz als Übergangslösung dienen. Der Antrag wird an den Bau- und Wegeausschuss überwiesen. Hier soll in Kürze über das Projekt beraten und entschieden werden.

In der „Beratung über die Klärschlammentsorgung der Klärteichanlage im Ortsteil Ketelsbüttel" waren sich die Gemeindevertreter schnell einig: Die drei vorliegenden Angebote werden unter Hinzuziehung des damals ausführenden Ingenieurbüros zur Prüfung an den Finanzausschuss verwiesen.
(Quelle: DLZ v. 21.12.2008)