Pressetexte ab 2007
  Geschichte     Gewerbe 1     Gewerbe 2     Kultur     Links     Menschen aus Wöhrden     Partnerschaft     Pressetexte bis 2006     Pressetexte ab 2011     Pressetexte ab 2015     Politik     Sehenswürdigkeiten     Veranstaltungen     Vereine  
Politische Gemeinde 1. Hj. 2007
Politische Gemeinde 2. Hj. 2007
Politische Gemeinde 2008
Politische Gemeinde 2009
Politische Gemeinde 2010
Ketelsbüttel hofft auf neues Fahrzeug
Uwe Hermann Peters ist neuer Wehrführer
Eine Ehrung für viele Ämter
Wünsche für Wöhrden
Allein unter Männern
Gemeinderat "strahlt"
Wenn die Hansestadt mit dem Dorf...
Kabel für Ketelsbüttel
Ein Paradies für die Mauerraute
Mehrere Großprojekte angeschoben
Energieberater für 1 Jahr
Repowering mit Bürgerwindmühle
Hansestadt und Dorf sind "eins"
150 bei Wehrführer-Abschied
130 000 Euro für Wöhrdener Gewerbegebiet
Kredit für marode Straßen
130 Senioren ein Märchen aufgetischt
Im Zeichen der Freundschaft
Neuer Gemeindevertreter
Große Beteiligung an gelungenem Ausflug
Wöhrden macht die Straßen schön
Mehr Platz für Betriebe
Unermüdlicher Dienst am Nächsten
Immer wieder Ärger mit dem Kot der Hunde
Weniger Pappeln im Park
Kirchliche Gemeinde 2007
Kirchliche Gemeinde 2008
Kirchliche Gemeinde 2009
Kirchliche Gemeinde 2010
Waldorfschule 2007
Waldorfschule 2008
Waldorfschule 2009
Waldorfschule 2010
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2007
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2007
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2008
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2008
Vereine, Verbände, Parteien 2009
Vereine, Verbände, Parteien 2010
Wirtschaft 2007
Wirtschaft 2008
Wirtschaft 2009
Wirtschaft 2010
Allgemein:
Startseite
Gästebuch
Anreise - Routenplaner
Grundschule Wöhrden
Freie Waldorfschule Wöhrden
Ortsplan
Veranstaltungskalender
Übersicht
Impressum
Datenschutzerklärung

Wöhrden macht die Straßen schön

Gemeinde wird Kredite in Millionenhöhe aufnehmen

Von Anja Petersen

Wöhrden - Eine so große Geldsumme ist in Wöhrden seit Jahren nicht mehr bewegt worden: Die Gemeinde wird Kredite in Höhe von insgesamt rund einer Million Euro aufnehmen.

Die Kosten dafür müssen die Einwohner zum Teil selbst tragen: Die Schmutzwassergebühr soll im kommenden Jahr um 25 bis 30 Cent pro Kubikmeter erhöht werden. Dadurch soll die Sanierung der innerörtlichen Abwasserkanäle finanziert werden.

Dass diese dringend nötig sei, betont Bürgermeister Peter Schoof (CDU): „Das Kanalnetz ist im Eimer." Bei einer Verfilmung wurden erhebliche Mängel festgestellt: So sind die rund 50 Jahre alten Steinrohre zum Beispiel abgeplatzt oder von Wurzeln durchwachsen. Im Schwarzen Weg und in der Carstensstraße soll das gesamte Kanalnetz inklusive Regenwasserleitungen ausgetauscht werden. In den übrigen Wegen (siehe Kasten) werden die Schäden lediglich ausgebessert. Die Maßnahme soll gleichzeitig für eine Erneuerung der Fahrbahnen genutzt werden. Weil die Gemeinde zinsgünstige Kredite der KfW-Bank mit einer Laufzeit von 30 Jahren in Anspruch nehmen will, müssen die Vorhaben noch in diesem Jahr begonnen werden. Welche Straßen als erstes in Angriff genommen werden, legen der Bürgermeister, der Finanzausschuss Vorsitzende Dirk Thießen (WGW) und der Kämmerer Marco Schnoor demnächst fest.

Den Kredit für den Straßenbau trägt die Gemeinde. Tilgung und Zinsen bedeuten eine jährliche Mehrbelastung von 20 000 Euro. Zudem hat die Gemeinde gerade tief in ihre 400 000 Euro Rücklagegegriffen: 275 000 fließen in die Erweiterung des Gewerbegebietes. Weitere 100 000 Euro werden dafür 2011 investiert.
(Quelle: DLZ v. 15.10.2010)