Pressetexte ab 2007
  Geschichte     Gewerbe 1     Gewerbe 2     Kultur     Links     Menschen aus Wöhrden     Partnerschaft     Pressetexte bis 2006     Pressetexte ab 2011     Pressetexte ab 2015     Politik     Sehenswürdigkeiten     Veranstaltungen     Vereine  
Politische Gemeinde 1. Hj. 2007
Politische Gemeinde 2. Hj. 2007
Wöhrdener Ortskern wird saniert
Bauarbeiten an der Ringstraße im Zeitplan
Der Wöhrdener Park bleibt namenlos
Schnelle Wehr verhindert Kuh Tragödie
Herbstkonzert in Wöhrden
Wächter in Dithmarschen
Mit Wünschelrute nach Stromkabel gesucht
Tankwagen mit 12 000 Litern Heizöl brennt
Feuerwehrkameraden geehrt
Peter Schoof will wieder kandidieren
Fragen an Gemeindevertreterfrüher stellen
Bücherei bei Jung und Alt beliebt
Raserei am Wöhrdener Ortseingang bekämpfen
Ehrungen zum Jahresschluss
Politische Gemeinde 2008
Politische Gemeinde 2009
Politische Gemeinde 2010
Kirchliche Gemeinde 2007
Kirchliche Gemeinde 2008
Kirchliche Gemeinde 2009
Kirchliche Gemeinde 2010
Waldorfschule 2007
Waldorfschule 2008
Waldorfschule 2009
Waldorfschule 2010
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2007
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2007
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2008
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2008
Vereine, Verbände, Parteien 2009
Vereine, Verbände, Parteien 2010
Wirtschaft 2007
Wirtschaft 2008
Wirtschaft 2009
Wirtschaft 2010
Allgemein:
Startseite
Gästebuch
Anreise - Routenplaner
Grundschule Wöhrden
Freie Waldorfschule Wöhrden
Ortsplan
Veranstaltungskalender
Übersicht
Impressum
Datenschutzerklärung

Herbstkonzert in Wöhrden

Schon zum dritten Mal hatte der Kulturausschuss die Dithmarscher Musikschule zu einem Konzert in die St.-Nicolai-Kirche zu Wöhrden eingeladen. Die Schülerinnen und Schüler nahmen diese Gelegenheit wahr um ihr Können einer großen Öffentlichkeit vorstellen zu können. Das breite Spektrum der Dithmarscher Musikschule zeigte sich in den Instrumenten. Vom Klavier über die Violine, Flöte, Gitarre bis zum Akkordeon stellten sich die Nachwuchsmusikern (7 bis 18 Jahre alt) dem Publikum. Besondere Anerkennung erhielt die sehbehinderte Ann-Christin Lau, die auf ihrem Keyboard Rockmusik "Smoke on the water" und "Moon light Shadow" spielte. Sie überraschte auch noch mit dem Lied "Komm zurück in die Welt", das sie mit starker, klarer Stimme gekonnt vortrug. Langanhaltender Applaus zeigt, dass die Zuhörer diese Leistung zu würdigen wussten.

In ihrem Schlusswort bedankte sich die Vorsitzende Käte Templin mit Blumen für den Leiter Richard Ferret und seine Sekretärin und einigte sich mit ihm auf ein neues Konzert im nächsten Jahr.