Pressetexte ab 2007
  Geschichte     Gewerbe 1     Gewerbe 2     Kultur     Links     Menschen aus Wöhrden     Partnerschaft     Pressetexte bis 2006     Pressetexte ab 2011     Pressetexte ab 2015     Politik     Sehenswürdigkeiten     Veranstaltungen     Vereine  
Politische Gemeinde 1. Hj. 2007
Politische Gemeinde 2. Hj. 2007
Politische Gemeinde 2008
Politische Gemeinde 2009
Politische Gemeinde 2010
Kirchliche Gemeinde 2007
Kirchliche Gemeinde 2008
Kirchliche Gemeinde 2009
Kirchliche Gemeinde 2010
Waldorfschule 2007
Waldorfschule 2008
Waldorfschule 2009
Waldorfschule 2010
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2007
Vereinsmeister der Schützen
Ehrungen bei Anglern
Mit dem besten Kleid zum Ball
Horst Ploog seit 50 Jahren in der Feuerwehr
Siedler wieder eifrig
25 Jahre in der Feuerwehr
Gemischter Chor ganz rege
"Der Rasen ist nirgends so schlecht"
Keine Einigung über Hallenringreiten
Schnupperstunde im SV Wöhrden
Wöhrdener CDU bestätigt Berbe Peters als Vorsitzen
SPD begrüßt Elternbereitschaft
Neue Vorsitzende im Dorfverschönerungsverein
Bürger-Vogelschießen in Wöhrden
Erfolgreiche Ringreiter in Wöhrden
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2007
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2008
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2008
Vereine, Verbände, Parteien 2009
Vereine, Verbände, Parteien 2010
Wirtschaft 2007
Wirtschaft 2008
Wirtschaft 2009
Wirtschaft 2010
Allgemein:
Startseite
Gästebuch
Anreise - Routenplaner
Grundschule Wöhrden
Freie Waldorfschule Wöhrden
Ortsplan
Veranstaltungskalender
Übersicht
Impressum
Datenschutzerklärung

25 Jahre in der Feuerwehr

Für ihre 25-Jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Wöhrden wurden die Kameraden Holger Greve, Joachim Eggers und Norbert Peters durch Bürgermeister Schoof ausgezeichnet. Er lobt ihre ständige Bereitschaft, dankte für ihre Einsätze und das regelmäßige Üben. Innerhalb von zwei Minuten seien sie am Feuerwehrhaus und nach spätestens drei Minuten rückten sie aus. Dieses ist ein gutes Zeichen für die Schlagkraft der Wehr und den hohen Leistungsstand, so Schoof. Er überreichte die Urkunden und als Dank der Gemeinde erhielten sie alle eine Uhr mit dem Wöhrdener Wappen.
(Quelle: BE v. 21.02.2007)