Pressetexte ab 2011
  Geschichte     Gewerbe 1     Gewerbe 2     Kultur     Links     Menschen aus Wöhrden     Partnerschaft     Pressetexte bis 2006     Pressetexte ab 2007     Pressetexte ab 2015     Politik     Sehenswürdigkeiten     Veranstaltungen     Vereine  
Politische Gemeinde 2011
Kirchliche Gemeinde 2011
Waldorfschule 2011
Vereine, Verbände, Parteien 2011
Wirtschaft 2011
Politische Gemeinde 2012
Neues Fahrzeug für die Feuerwehr Wöhrden
Zukunftswerkstatt startet ihre Planung
Glück im Unglück: Feuer in Ketelsbüttel
Spielplätze nehmen Formen an
Buch und Wein
Ketelsbüttler Blauröcke auf dem Feuerwehrball geeh
Ein Stück Sicherheit für Wöhrden
Besuch aus Polen
Kindertag und Spiel ohne Grenzen in Wöhrden
Ein Vogelschießen wie früher
Lebendiger Austausch
500-Tonnen-Kran umgestürzt
Eine Region im Wandel
Sonniger Kindertag in Wöhrden
Zukunftsmusik aus Wöhrden
Aus drei mach zwei
Wöhrden kämpft gegen das Paten-Bataillon
Spielplätze werden hübsch gemacht
Pappeln werden aufgepäppelt
Windmühlen-Bauer trotzen der Kälte
Kirchliche Gemeinde 2012
Waldorfschule 2012
Vereine, Verbände, Parteien 2012
Wirtschaft 2012
Politische Gemeinde 2013
Kirchliche Gemeinde 2013
Waldorfschule 2013
Vereine, Verbände, Parteien 2013
Wirtschaft 2013
Politische Gemeinde 2014
Kirchliche Gemeinde 2014
Waldorfschule 2014
Vereine, Verbände, Parteien 2014
Wirtschaft 2014
Allgemein:
Startseite
Gästebuch
Anreise - Routenplaner
Grundschule Wöhrden
Freie Waldorfschule Wöhrden
Ortsplan
Veranstaltungskalender
Übersicht
Impressum
Datenschutzerklärung

Ein Vogelschießen wie früher

Wöhrden (1ha) In Wöhrden wurde in diesem Jahr ein Vogel schießen wie früher veranstal tet, als es noch die Grundschule gab. Morgens wurden die Vor jahreskönige mit einem Umzug bei der Kirche abgeholt und zum Sportplatz geleitet, wo die Wettkämpfe stattfanden. Dank vieler fleißiger Helfer wurde es ein bunter Vormittag mit Spielen, an dessen Ende die Könige gekrönt wurden. Am Nachmit tag ging es dann munter weiter, Mittelalter und Wikingerspiele warteten. Es konnte gefilzt und mit Werkzeug und Speckstein gebastelt werden. Die Kinder konnten auf Stroh spielen und die Eltern sich an zahlreichen Kuchenspenden laben. Die Mädchen ließen sich Zöpfe flechten, die jungen versuch ten, auf dem Rutschbalken das Gleichgewicht zu halten. Auch am Nachmittag machten viele helfende Hände das Fest zu ei nem Erfolg, und nur ein großer Regenschauer störte das gute Wetter.

Die Wöhrdener Königspaare in diesem Jahr: Laura Mohr und Jonas Fabek (1 bis 2 Jahre), Anna Leonie Mede und Raffael Templin, (3 bis 4 Jahre), 1 Ijördis Hansen und Felix Claussen (5 bis & Jahre), Laura Griese und Veron Neumann (7 bis 8 Jahre), Martje Mea Grallert und Jukka Schirmer (9 bis 10 Jahre) sowie Michelle Peters und Jan Peter I^ange (11 bis 15 Jahre).
(Quelle: DLZ v. 24.07.2012)