Pressetexte ab 2011
  Geschichte     Gewerbe 1     Gewerbe 2     Kultur     Links     Menschen aus Wöhrden     Partnerschaft     Pressetexte bis 2006     Pressetexte ab 2007     Pressetexte ab 2015     Politik     Sehenswürdigkeiten     Veranstaltungen     Vereine  
Politische Gemeinde 2011
Kirchliche Gemeinde 2011
Waldorfschule 2011
Vereine, Verbände, Parteien 2011
Wirtschaft 2011
Politische Gemeinde 2012
Kirchliche Gemeinde 2012
Waldorfschule 2012
Vereine, Verbände, Parteien 2012
Neujahrsempfang in Wöhrden
Treue Sänger werden geehrt
Zehn Jahre ASV Wöhrden
Wöhrden feiert fröhlich Fasching
Neuer Vorstand für den Sozialverband Wöhrden
Posten beim SV Wöhrden bestätigt
Warten auf das Suchkommando
Pokalsieg und Gold für den Ringreiterverein Wöhrde
Erfolgreicher Flohmarkt
Team Husum gewinnt mit St. Micheler Unterstützung
Michael Peters seit 35 Jahren Ringreiter in Wöhrde
Ringreiten in Ketelsbüttel
Den Holzvogel abschießen
Kanutour auf der Treene
Wirtschaft 2012
Politische Gemeinde 2013
Kirchliche Gemeinde 2013
Waldorfschule 2013
Vereine, Verbände, Parteien 2013
Wirtschaft 2013
Politische Gemeinde 2014
Kirchliche Gemeinde 2014
Waldorfschule 2014
Vereine, Verbände, Parteien 2014
Wirtschaft 2014
Allgemein:
Startseite
Gästebuch
Anreise - Routenplaner
Grundschule Wöhrden
Freie Waldorfschule Wöhrden
Ortsplan
Veranstaltungskalender
Übersicht
Impressum
Datenschutzerklärung

Neujahrsempfang in Wöhrden

Seit sechs Jahren lädt die SPD-Wöhrden zum Neujahrsempfang ein und auch dieses Jahr kamen viele Einwohner, die sich bei Kaffee und Kuchen ein frohes neues Jahr wünschten. Auch der Landtagskandidat Thomas Bultjer war anwesend und berichtete über seine Erfahrungen, die er seit seiner Nominierung gewonnen hatte. Für ihn bedruckend war der Wunsch der Bevölkerung, man solle doch auf das Volk hören und ihre Sorgen und Nöte zur Kenntnis nehmen. Neben dem Kandidaten war auch der noch amtierende Landtagsabgeordnete Detlef Buder mit der Kreisvorsitzenden Angelika Hansen zu Gast. Auch aus dem größten Ortsverein Dithmarschen, der Stadt Heide, war der Vorsitzende Norbert Drengk gekommen, um Neujahrswünsche zu überbringen. Persönliche und politische Gesprächsinhalte wechselten sich ab und so verging die Zeit wie im Fluge.