Pressetexte ab 2011
  Geschichte     Gewerbe 1     Gewerbe 2     Kultur     Links     Menschen aus Wöhrden     Partnerschaft     Pressetexte bis 2006     Pressetexte ab 2007     Pressetexte ab 2015     Politik     Sehenswürdigkeiten     Veranstaltungen     Vereine  
Politische Gemeinde 2011
Kirchliche Gemeinde 2011
Waldorfschule 2011
Vereine, Verbände, Parteien 2011
Wirtschaft 2011
Rollentausch im Dörpsloden
Gemüse unter Glasdach
Auszeichnung für die Firma Scheer
Kleine Kessel
Wöhrden ist "Ort der Ideen"
Dem Reiz der Nordsee erlegen
Heiploeg verlässt Wöhrden
Innovativ und sozial engagiert
Tierische Glücksmomente
Politische Gemeinde 2012
Kirchliche Gemeinde 2012
Waldorfschule 2012
Vereine, Verbände, Parteien 2012
Wirtschaft 2012
Politische Gemeinde 2013
Kirchliche Gemeinde 2013
Waldorfschule 2013
Vereine, Verbände, Parteien 2013
Wirtschaft 2013
Politische Gemeinde 2014
Kirchliche Gemeinde 2014
Waldorfschule 2014
Vereine, Verbände, Parteien 2014
Wirtschaft 2014
Allgemein:
Startseite
Gästebuch
Anreise - Routenplaner
Grundschule Wöhrden
Freie Waldorfschule Wöhrden
Ortsplan
Veranstaltungskalender
Übersicht
Impressum
Datenschutzerklärung

Wöhrden ist "Ort der Ideen"

Dank der örtlichen Scheer Heizsysteme GmbH

Am letzten Januartag wurde in Berlin die Entscheidung bekanntgegeben: Das heimische Unternehmen Scheer Heizsysteme GmbH verhilft Wöhrden zur Auszeichnung als »Ausgewählter Ort im Land der Ideen 2011.


WÖHRDEN (pdb/rd) Der Scheer Heizsysteme und Produktionstechnik GmbH verdankt das idyllische Dorf Wöhrden mit seine diesjährige Auszeichnung im Rahmen des bundesweiten Innovationswettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen". Unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Christian Wulff wurden Beiträge prämiert, die nachhaltige Lösungen für kommende Herausforderungen anbieten und so maßgebliche Trends für die Zukunftsfähigkeit Deutschlands setzen.

Das sich soziale Verantwortung und Innovation nicht ausschließen, beweist einmal mehr diese Auszeichnung. Scheer entwickelt und produziert energieeffiziente und klimaschonende Heizsysteme.

Ein Drittel der Belegschaft sind Menschen mit Behinderung auf dem ersten Arbeitsmarkt. Ebenfalls ein großer Anteil ist über 50 Jahre alt, wodurch die Berufserfahrung sinnvoll bei der Entwicklung von Innovationen genutzt wird.

Viele Heizanlagen in Deutschland arbeiten immer noch nicht effizient. Nach einer Erhebung des Schornsteinfegerhandwerks im Jahr 2009 waren von insgesamt 6,14 Millionen ölheizanlagen in Deutschland nicht einmal 2 Prozent mit Brennwerttechnik ausgestattet. Scheer ist seit mehr als zehn Jahren Vorreiter dieser Technologie.

„Wir freuen uns, diese Auszeichnung an die Westküste zu holen" freute sich die Geschäftsführerin von Scheer zusammen mit ihrem Team, als sie von der Auszeichnung erfuhr: „Wir begrüßen ausdrücklich die Initiative des Bundesumweltministers, dass bei Produkten mit relevantem Energieverbrauch den so genannten „Top-Runner-Ansatz" einzuführen." Demnach sollen die zehn Prozent der effizientesten Produkte nach Ablauf einer Frist einen verbindlichen Maßstab für die Energieeffizienz stellen.

Hersteller, die nach Ablauf der Frist die geforderten Effizienzwerte nicht einhalten könnten, dürfen nach Vorschlag der Bundesregierung ihre Produkte nicht mehr verkaufen. „Unsere Heizsysteme stehen an der Spitze der energieeffizienten Heizungen" ergänzte Schroeter.
(Quelle: BE v. 09.02.2011)