Pressetexte bis 2006
  Geschichte     Gewerbe 1     Gewerbe 2     Kultur     Links     Menschen aus Wöhrden     Partnerschaft     Pressetexte ab 2007     Pressetexte ab 2011     Pressetexte ab 2015     Politik     Sehenswürdigkeiten     Veranstaltungen     Vereine  
Politische Gemeinde 2004
Politische Gemeinde 1. Hj. 2005
Politische Gemeinde 2. Hj. 2005
Politische Gemeinde 1. Hj. 2006
Politische Gemeinde 2. Hj. 2006
Kirchliche Gemeinde 2003
Kirchliche Gemeinde 2004
Kirchliche Gemeinde 2005
Kirchliche Gemeinde 2006
Grundschule Wöhrden 2004
Kleine Künstler am Werk
Wat hett de Klock?
Dat kloppt bi Wanja
Grundschule Wöhrden 1. Hj. 2005
Grundschule Wöhrden 2. Hj. 2005
Grundschule Wöhrden 2006
Vereine, Verbände, Parteien 2004
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2005
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2005
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2006
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2006
Wirtschaft 2004
Wirtschaft 2005
Wirtschaft 2006
Allgemein:
Startseite
Gästebuch
Anreise - Routenplaner
Grundschule Wöhrden
Freie Waldorfschule Wöhrden
Ortsplan
Veranstaltungskalender
Übersicht
Impressum
Datenschutzerklärung

Dat kloppt bi Wanja

Plattdeutsch AG der Grundschule Wöhrden lädt zu Theaterstück ein

Zwei Hasen mit großen Ohren verkleidete Kinder kommen zu Vorschein, ein Bär mit einer großen Nase und einem dicken Jutesack um den Bauch schaut um die Ecke. Zu guter letzt sind die plauschigen Schwänze zweier Füchse zu sehen.

Theaterprobe im Gasthof Oldenwöhrden: An diesem Vormittag üben die Kinder der Plattdeutsch AG „Plattdüütsch Kring“ der Wöhrdener Grundschule unter Leitung von Horst Ploog das Theaterstück für ihre Schulweihnachtsfeier ein.

Die kleinen Darsteller haben ihre Texte auswendig gelernt, jedoch ist in einigen Kinderhänden doch noch ein Textzettel als Hilfsmittel zu entdecken. Bei anderen zwickt zudem auch noch das Gummiband der selbst gebastelten Maske. Mangelnde Konzentration macht sich unter den Kindern breit und eine kleine Pause wird eingelegt

Die Kindergeschichte „Es klopft bei Wanja“ wurde durch Horst Ploog ins Dithmarscher Platt umgetextet. so dass der Grundstein zu dieser Theateraufführung gelegt war. „Dat kloppt bi Wanja“, heißt es nun und von der Darbietung durch die Kinder kann sich während der Weihnachtsfeier jeder begeistern lassen.

Die Hauptrolle wurde im Gegensatz zu den anderen Rollen erst am vergangenen Freitag an Oliver Vornheim vergeben. Er spielt in dem Stück den „Wanja“. Wer oder was am Ende bei Wanja alles an der Tür klopft soll an dieser Stelle aber noch nicht verraten werden.

Die weiteren Rollen über nehmen Pia Buchta. Jan Marten Rolfs. Tom Claußen. Tim Greuling. Harm Kielholz, Bente Blohm. Sarah Dörrenbächer. Tim Lukas Krause, Tjore Bährs, Marien Jochims, Lars Möller und Morten Paulsen von der Platt AG. Unterstützt werden sie zudem von den weiteren Kindern der dritten und vierten Klasse, die für eine musikalische Untermalung sorgen werden.
(Quelle: DLZ vom 15.12.2004)