Pressetexte bis 2006
  Geschichte     Gewerbe 1     Gewerbe 2     Kultur     Links     Menschen aus Wöhrden     Partnerschaft     Pressetexte ab 2007     Pressetexte ab 2011     Pressetexte ab 2015     Politik     Sehenswürdigkeiten     Veranstaltungen     Vereine  
Politische Gemeinde 2004
Politische Gemeinde 1. Hj. 2005
Politische Gemeinde 2. Hj. 2005
Politische Gemeinde 1. Hj. 2006
Politische Gemeinde 2. Hj. 2006
Kirchliche Gemeinde 2003
Kirchliche Gemeinde 2004
Kirchliche Gemeinde 2005
Kirchliche Gemeinde 2006
Wind hat den Zeigern schwer zugesetzt
Konzert des Gospelchors Pahlen
Ausflug ins musikalische Himmelreich
Joannes-Passion in Wöhrden
Ein Hochgenuss: Bethke und Bach
Mehr als die geschenkte Knete?
Gottesdienst mit Pfadfindern zu Pfingsten
Leder, Chrom und Gottes Wort
Alte und neue Chormusik im Spannungsbogen
Spende an die Diakonie
Konzert wie zu Scheidemanns Zeiten
Gotteshaus aus einem Guss
Kirchturmfest vor der St. Nikolai Kirche
Konzert von Uwe Döschner
Beschämend geringes Interesse an Orgelkonzert
Gottesdienst mit James Bond
James Bond kommt in die Kirche
Luftiger Arbeitsplatz am Kirchturm
Bald tickt es wieder am Kirchturm
Grundschule Wöhrden 2004
Grundschule Wöhrden 1. Hj. 2005
Grundschule Wöhrden 2. Hj. 2005
Grundschule Wöhrden 2006
Vereine, Verbände, Parteien 2004
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2005
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2005
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2006
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2006
Wirtschaft 2004
Wirtschaft 2005
Wirtschaft 2006
Allgemein:
Startseite
Gästebuch
Anreise - Routenplaner
Grundschule Wöhrden
Freie Waldorfschule Wöhrden
Ortsplan
Veranstaltungskalender
Übersicht
Impressum
Datenschutzerklärung

James Bond kommt in die Kirche

Fast 100 Besucher erleben Gottesdienst mit Popcorn und Vorfilm in Wöhrden

Wöhrden (rmr) „Ich muss mal wieder in die Kirche gehen", hat Kino Star Pierce Brosnan in der Wöhrdener St. Nicolai Kirche festgestellt - natürlich nur auf der Videoleinwand. Auf der war ein Ausschnitt aus einem seiner Filme zu sehen.

Der James Bond Darsteller hätte sich bestimmt nicht träumen lassen, dass die von ihm verkörperte Agentenfigur hier einmal während eines Gottesdienstes thematisiert werden würde. Aber genau diesen Actionhelden hatte sich das Team „Miteinander der andere Gottesdienst" um Pastor Dietmar Gördel - selbst bekennen der Fan des Agenten für einen Gottesdienst der besonderen Art ausgesucht. In der mit Filmplakaten geschmückten Kirche ließen die Mitglieder des Teams bei Popcorn und vor fast 100 Besuchern Kinoatmosphäre entstehen.

schon bei der in Lichtspielhäusern üblichen Kinowerbung wurde deutlich, dass es vorwiegend um einen anderen Retter der Menschheit ging. Vorankündigungen wie „Der Herr der Dinge - Jesus" oder „Heiland - es kann nur einen geben" ließen mit ihren Anspielungen auf berühmte Filme schmunzeln. Während die kleineren Kinder im Gemeindezentrum betreut wurden und sich mit der Frage beschäftigten, was Gott zu Waffen sagen würde, widmete sich Gördel der Figur des berühmten Kino Idols. „Ich wäre gerne wie James Bond, dem es immer in letzter Sekunde gelingt, die Menschheit zu retten" bekannte Pastor Gördel: „aber im wahren Leben muss jeder von uns die Erfahrung machen, dass es nicht immer diese Rettung in letzter Sekunde gibt." Auch wenn jeder Mensch vielleicht auf einen James Bond wartet, verspreche letztlich nur einer eine Rettung, die wirklich von Dauer ist - Jesus Christus, der seine Mission immer durchhalte. Mit von Dietmar Gördel und Vikar Andreas Wendt auf der Gitarre begleiteten Liedern. und Aktionen zum Mitmachen gestaltete das Miteinander-Team einen Gottesdienst, der das Bild einer sehr lebendigen Wöhrdener Gemeinde zeichnete.

Ein Wermutstropfen für die Gemeindemitglieder fiel allerdings in die gelungene Veranstaltung: nach zwei Jahren erfolgreicher Tätigkeit in Wöhrden wurde Vikar Andreas Wendt verabschiedet und nahm sichtlich bewegt den Dank von Pastor Gördel, dem Kirchenvorstand und dem Miteinander-Team entgegen.
(Quelle: DLZ v. 07.11.2006)