Pressetexte bis 2006
  Geschichte     Gewerbe 1     Gewerbe 2     Kultur     Links     Menschen aus Wöhrden     Partnerschaft     Pressetexte ab 2007     Pressetexte ab 2011     Pressetexte ab 2015     Politik     Sehenswürdigkeiten     Veranstaltungen     Vereine  
Politische Gemeinde 2004
Politische Gemeinde 1. Hj. 2005
Ereignisreiche Vergangenheit, schwierige Zukunft
Historischer Lanz-Bulldog wirbt für Wöhrden
Frauen retten Männerchor
Wöhrden braucht dringend neue Gewerbeflächen
Ringreiten für Erwachsene und Kinder
Geldspende für den Kindergarten
Wöhrden feiert seine Wehr
Fröhlich swingender Jazz im Wöhrdener Park
"Die Musik schockt irgendwie"
Politische Gemeinde 2. Hj. 2005
Politische Gemeinde 1. Hj. 2006
Politische Gemeinde 2. Hj. 2006
Kirchliche Gemeinde 2003
Kirchliche Gemeinde 2004
Kirchliche Gemeinde 2005
Kirchliche Gemeinde 2006
Grundschule Wöhrden 2004
Grundschule Wöhrden 1. Hj. 2005
Grundschule Wöhrden 2. Hj. 2005
Grundschule Wöhrden 2006
Vereine, Verbände, Parteien 2004
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2005
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2005
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2006
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2006
Wirtschaft 2004
Wirtschaft 2005
Wirtschaft 2006
Allgemein:
Startseite
Gästebuch
Anreise - Routenplaner
Grundschule Wöhrden
Freie Waldorfschule Wöhrden
Ortsplan
Veranstaltungskalender
Übersicht
Impressum
Datenschutzerklärung

Geldspende für den Kindergarten

Seit 130 Tagen verkauft das Bäckerehepaar Nissen in Wöhrden frische Brötchen, Brote, leckeren Kuchen und bietet eine Frühstücksmöglichkeit. Die zahlreichen Kunden zeigten ihre Dankbarkeit dadurch, dass sie oftmals Trinkgeld gaben bzw. auf das Wechselgeld verzichteten. Dieses Geld sollte aber nicht in der eigenen Tasche verschwinden, meinte Inge Nissen und besorgte sich eine große Spardose, die nun randvoll gefüllt war. Sie stand immer auf dem Tresen und informierte den Spender über den künftigen Empfänger des Geldes. Dieser war nun der Förderverein des Kindergarten Klein-Nicolai in Wöhrden. Die Leiterein Frau Ulrike Eckmann nahm die 3,350 kg schwere Dose stellvertretend mit großem Dank entgegen. Das Ehepaar hatte schon gezählt und konnte stolz den Betrag von 108,10 EURO nennen. Die begleitenden Kinder erhielten zusätzlich Laugenkastanien, Luftballons und Lollis für ihre Gruppe. Die nächste Dose, die jetzt auf dem Tresen steht, soll den Pfadfindern übergeben werden