Pressetexte bis 2006
  Geschichte     Gewerbe 1     Gewerbe 2     Kultur     Links     Menschen aus Wöhrden     Partnerschaft     Pressetexte ab 2007     Pressetexte ab 2011     Pressetexte ab 2015     Politik     Sehenswürdigkeiten     Veranstaltungen     Vereine  
Politische Gemeinde 2004
Politische Gemeinde 1. Hj. 2005
Politische Gemeinde 2. Hj. 2005
Politische Gemeinde 1. Hj. 2006
Haushalt 2006 nur vorläufig
Kanalnetz marode
Uwe Blohm für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt
Veränderungssperre für Windenegieanlagen bleibt
Bald höhere Abwassergebühren?
Ruhiges Jahr für Feuerwehr Ketelsbüttel
Ungewöhnliche Einsätze
Feuerwehr ehrt Karsten Möller
Ehrenamts-Preis ins Leben gerufen
Neue Flugblätter
Molenkieker v. 18.03.2006
Wieder Glöbnis
Partnerschaftsspende für Sianów
Neu: Ehrenamtspreis
Dithmarschen sucht den Dithstar
Patt beim 'Bandwettbewerb
Deutliche Worte, feierliche Zeremonie
Trauerspiel um Ehrenbürgerschaft
Politische Gemeinde 2. Hj. 2006
Kirchliche Gemeinde 2003
Kirchliche Gemeinde 2004
Kirchliche Gemeinde 2005
Kirchliche Gemeinde 2006
Grundschule Wöhrden 2004
Grundschule Wöhrden 1. Hj. 2005
Grundschule Wöhrden 2. Hj. 2005
Grundschule Wöhrden 2006
Vereine, Verbände, Parteien 2004
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2005
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2005
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2006
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2006
Wirtschaft 2004
Wirtschaft 2005
Wirtschaft 2006
Allgemein:
Startseite
Gästebuch
Anreise - Routenplaner
Grundschule Wöhrden
Freie Waldorfschule Wöhrden
Ortsplan
Veranstaltungskalender
Übersicht
Impressum
Datenschutzerklärung

Ehrenamts-Preis ins Leben gerufen

Gemeindevertretung segnet Vorschlag ab - Medaille für verdiente Personen

Von Reinhard Gesenke

Wöhrden - Die Gemeindevertretung Wöhrden hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, zukünftig einen Ehrenamts-Preis zu vergeben. Dieser soll in diesem Jahr das erste Mal verliehen werden.

Der Vorsitzende des zuständigen Jugend- , Sport- und Sozialausschusses, Reimer Carstens (CDU), hat während der Sitzung der Gemeindevertretung Wöhrden das Vorgehen erläutert. „Wir haben uns dreimal mit dem Thema beschäftigt und jetzt einen Vorschlag vorgelegt", sagte er. Diesen neuen Ehrenamts-Preis sollen Personen bekommen, die mindestens fünf Jahre lang durchgängig in einem Ehrenamt in herausragenden Maße in Vereinen und Verbänden tätig waren oder sind. Natürlich müssen die Männer oder Frauen in Wöhrden tätig sein oder in Wöhrden gewirkt haben.
Ausgeschlossen von der Ehrung sind aktive Gemeindevertreter. bürgerliche Mitglieder hingegen kommen für die Auszeichnung in Frage. Der Ehrenamts-Preis darf zum Beispiel keinem Bürgermeister zuerkannt werden, denn „der Preis kann nicht an Ehrenamtler vergeben werden, die eine steuerpflichtige Aufwandsentschädigung er halten".

Vorschläge für zu ehrende Personen sind von Vereinen und Verbänden erwünscht, können aber auch von anderen Personen gemacht werden. Die erste Verleihung des Preises, die Bürgermeister Peter Schoof vornehmen wird, erfolgt während der Feierlichkeitenzum 725 jährigen Bestehen Wöhrdens in der Zeit vom 16. bis 20 August dieses Jahres. Über die zu ehrende Person entscheidet letztlich die Gemeindevertretung in nichtöffentlicher Sitzung. Die ausgezeichnete Person wird neben einer Urkunde und einem Gutschein über 50 Euro für ein Essen auch eine Medaille erhalten. Diese Silbermedaille zeigt auf der einen Seite das Wappen der Gemeinde (Bild oben) und den Schriftzug Wöhrden sowie Kreis Dithmarschen und trägt auf der Rückseite (Bild rechts) den Namen des Ehrenamtlers.

„Ich bin begeistert von der Medaille und davon, wie das Thema ausgearbeitet worden ist", sagte Bürgermeister Peter Schoof (CDU). Auch Reimer Carstens fand, dass so eine Auszeichnung für aktive und engagierte Ehrenamtler wichtig ist. „Das Ehrenamt zu stärken, ist schließlich auch ein Aspekt unseres Leitbildes", sagte Carstens. Das überzeugte die anderen Gemeindevertreter, so dass sie auch den Kosten, insgesamt rund 2300 Euro für die Anschaffung von 50Medaillen und dem so genannten Werkzeugsatz, bei einer Enthaltung zustimmten.

Ferner votierten die Gemeindevertreter einstimmig für einen Kindertag in Wöhrden am Sonnabend. 26. August, dieses Jahr. „Von 14 bis 18 Uhr wird es ein buntes Programm mit Vereinen und Verbänden und dem Spielmobil geben", berichtete Kulturausschussvorsitzende Käte Templin (SPD). Zudem bietet die Bundeswehr Rundfahrten und eine Besichtigung an. Ab 18 Uhr dann steht das Übernachten für Kinder ab zehn Jahre auf dem Truppen Übungsplatz der Bundeswehr in Wesselburener Deichhausen auf dem Programm. Anmeldungen nimmt das Gemeindebüro unter der Nummer 04839/316 entgegen
(Quelle: DLZ v. 16.03.2006)





Vorderseite der Medaille Rückseite der Medaille