Pressetexte bis 2006
  Geschichte     Gewerbe 1     Gewerbe 2     Kultur     Links     Menschen aus Wöhrden     Partnerschaft     Pressetexte ab 2007     Pressetexte ab 2011     Pressetexte ab 2015     Politik     Sehenswürdigkeiten     Veranstaltungen     Vereine  
Politische Gemeinde 2004
Politische Gemeinde 1. Hj. 2005
Politische Gemeinde 2. Hj. 2005
Politische Gemeinde 1. Hj. 2006
Haushalt 2006 nur vorläufig
Kanalnetz marode
Uwe Blohm für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt
Veränderungssperre für Windenegieanlagen bleibt
Bald höhere Abwassergebühren?
Ruhiges Jahr für Feuerwehr Ketelsbüttel
Ungewöhnliche Einsätze
Feuerwehr ehrt Karsten Möller
Ehrenamts-Preis ins Leben gerufen
Neue Flugblätter
Molenkieker v. 18.03.2006
Wieder Glöbnis
Partnerschaftsspende für Sianów
Neu: Ehrenamtspreis
Dithmarschen sucht den Dithstar
Patt beim 'Bandwettbewerb
Deutliche Worte, feierliche Zeremonie
Trauerspiel um Ehrenbürgerschaft
Politische Gemeinde 2. Hj. 2006
Kirchliche Gemeinde 2003
Kirchliche Gemeinde 2004
Kirchliche Gemeinde 2005
Kirchliche Gemeinde 2006
Grundschule Wöhrden 2004
Grundschule Wöhrden 1. Hj. 2005
Grundschule Wöhrden 2. Hj. 2005
Grundschule Wöhrden 2006
Vereine, Verbände, Parteien 2004
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2005
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2005
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2006
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2006
Wirtschaft 2004
Wirtschaft 2005
Wirtschaft 2006
Allgemein:
Startseite
Gästebuch
Anreise - Routenplaner
Grundschule Wöhrden
Freie Waldorfschule Wöhrden
Ortsplan
Veranstaltungskalender
Übersicht
Impressum
Datenschutzerklärung

Ungewöhnliche Einsätze

Hauptversammlung der Feuerwehr Wöhrden

Wöhrden (pa) Bei der Feuerwehr in Wöhrden sind Martin Perkuhn als Schriftführer, Herbert Reis als Gerätewart und Hans Joachim Eggers als Kassenprüfer gewählt worden.

64 aktive Feuerwehrleute gehören der Wehr an, bilanzierte Wehrführer Reimer Marsau den etwa 50 anwesenden Feuerwehrleuten in seinem Jahresbericht. Die Wöhrdener Blauröcke mussten im vergangenen Jahr zu mehreren Klein und Flächenbranden, Mähdrescherbrand, Beseitigung einer Ölspur so wie Hilfeleistung beim Öffnen einer Tür ausrücken. Eine Person musste nach einem Autounfall gesucht werden. Am dramatischsten war der Unfall eines Reisebusses mit 51 Personen, der in einen Graben rutschte. Damals diente das Feuerwehrgerätehaus als Auffangstation für die Wartenden. Zudem wurde die Wehr zum Hornsweg in Walle gerufen, wo ein Trecker bei Glatteis verunglückte, eine Person wurde verletzt. Zu fünf Heumessungen wurde die Wehr gerufen.

Der Höhepunkt 2005 war das Fest zum 125 jährigen Be stehen der Freiwilligen Feuerwehr Wöhrden. Wehrführer Reimer Marsau bilanzierte: „Alle. die mit uns gefeiert haben, wissen, was das für ein gelungenes Fest war. Mein besonderer Dank geht an die Gemeinde mit Bürgermeister Peter Schoof, Wilhelm Witthohn für die Spende der neuen Fahne und
Unterstützung beim Fest. An dieses Jubiläum werden wir noch lange zurückdenken
Amtsvorsteher Hans Harbeck (Heideland) lobte die gute Zusammenarbeit innerhalb der Amtswehr und zollte dem Musikzug unter Susanne Amrein großes Lob. Es könne nicht hoch genug bewertet werden, der Musikzug brauchte für seinen Einsatz viele Stunden Übung.

Wilhelm Brühe berichtete aus der Arbeit des Kameradschaftsbundes mit seinen 510 Mitgliedern über 65 Jahre. Brühe hob hervor, dass von den Politikern nicht an der Freiwilligkeit gerüttelt werden solle.
(Quelle: DLZ v. 10.02.2006)