Pressetexte bis 2006
  Geschichte     Gewerbe 1     Gewerbe 2     Kultur     Links     Menschen aus Wöhrden     Partnerschaft     Pressetexte ab 2007     Pressetexte ab 2011     Pressetexte ab 2015     Politik     Sehenswürdigkeiten     Veranstaltungen     Vereine  
Politische Gemeinde 2004
Politische Gemeinde 1. Hj. 2005
Politische Gemeinde 2. Hj. 2005
Politische Gemeinde 1. Hj. 2006
Politische Gemeinde 2. Hj. 2006
Neues Gewerbegebiet Wöhrden
Kindertag Wöhrden
Bundeswehr unterstützt Kindertag
Jubiläumsfest mit Freunden aus Polen
Wöhrden bereitet seinen Kindern Freude
Wöhrdener Jahrmarkt in Gefahr
Zum Anlassen die Handkurbel drehen
Gelebte Partnerschaft
Herbstmarkt Wöhrden hat neuen Leiter
Höhepunkt am Kindertag
Wenig Besucher beim Wöhrdener Herbstmarkt
Vortragsreihe - De Eerdball, Dithmarschen
Musikschüler sorgen für musikalischen Genuss
Gemeinde Wöhrden senkt 2007 die Hundesteuer
Zerstörung von Altersgenossen beseitigt - Lob
Wöhrden löst Schulverband mit Norderwöhrden auf
Steindamm in Wöhrden wird saniert
Diebstahl im Park
Schulverband aufgelöst
Kirchliche Gemeinde 2003
Kirchliche Gemeinde 2004
Kirchliche Gemeinde 2005
Kirchliche Gemeinde 2006
Grundschule Wöhrden 2004
Grundschule Wöhrden 1. Hj. 2005
Grundschule Wöhrden 2. Hj. 2005
Grundschule Wöhrden 2006
Vereine, Verbände, Parteien 2004
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2005
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2005
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2006
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2006
Wirtschaft 2004
Wirtschaft 2005
Wirtschaft 2006
Allgemein:
Startseite
Gästebuch
Anreise - Routenplaner
Grundschule Wöhrden
Freie Waldorfschule Wöhrden
Ortsplan
Veranstaltungskalender
Übersicht
Impressum
Datenschutzerklärung

Diebstahl im Park

Enttäuscht zeigt sich die Neubürgerin Sabine Naumann, die sich intensiv mit dem Dorfverschönerungsverein für ein schöneres Ortsbild einsetzt, von Einwohnern, die die Heidesträucher rund um den Obelisken gestohlen haben. Es wurden große und teure Pflanzen gestohlen, die der Verein extra für die nachdenkliche Zeit im November gekauft hatte, um den Blick auf den Gedenkstein im Park zu lenken. Neben dem materiellen Verlust wiegt der ideelle Verlust umso stärker, denn die Arbeit des Dorfverschönerungsvereins erfolgt nicht zum Selbstzweck sondern für die Allgemeinheit.
(Quelle: BE v. 20.12.2006)