Pressetexte bis 2006
  Geschichte     Gewerbe 1     Gewerbe 2     Kultur     Links     Menschen aus Wöhrden     Partnerschaft     Pressetexte ab 2007     Pressetexte ab 2011     Pressetexte ab 2015     Politik     Sehenswürdigkeiten     Veranstaltungen     Vereine  
Politische Gemeinde 2004
Politische Gemeinde 1. Hj. 2005
Politische Gemeinde 2. Hj. 2005
Politische Gemeinde 1. Hj. 2006
Politische Gemeinde 2. Hj. 2006
Neues Gewerbegebiet Wöhrden
Kindertag Wöhrden
Bundeswehr unterstützt Kindertag
Jubiläumsfest mit Freunden aus Polen
Wöhrden bereitet seinen Kindern Freude
Wöhrdener Jahrmarkt in Gefahr
Zum Anlassen die Handkurbel drehen
Gelebte Partnerschaft
Herbstmarkt Wöhrden hat neuen Leiter
Höhepunkt am Kindertag
Wenig Besucher beim Wöhrdener Herbstmarkt
Vortragsreihe - De Eerdball, Dithmarschen
Musikschüler sorgen für musikalischen Genuss
Gemeinde Wöhrden senkt 2007 die Hundesteuer
Zerstörung von Altersgenossen beseitigt - Lob
Wöhrden löst Schulverband mit Norderwöhrden auf
Steindamm in Wöhrden wird saniert
Diebstahl im Park
Schulverband aufgelöst
Kirchliche Gemeinde 2003
Kirchliche Gemeinde 2004
Kirchliche Gemeinde 2005
Kirchliche Gemeinde 2006
Grundschule Wöhrden 2004
Grundschule Wöhrden 1. Hj. 2005
Grundschule Wöhrden 2. Hj. 2005
Grundschule Wöhrden 2006
Vereine, Verbände, Parteien 2004
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2005
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2005
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2006
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2006
Wirtschaft 2004
Wirtschaft 2005
Wirtschaft 2006
Allgemein:
Startseite
Gästebuch
Anreise - Routenplaner
Grundschule Wöhrden
Freie Waldorfschule Wöhrden
Ortsplan
Veranstaltungskalender
Übersicht
Impressum
Datenschutzerklärung

Herbstmarkt Wöhrden hat neuen Leiter

Wöhrden (ti) Gerade noch rechtzeitig ist für die Gemeinde Wöhrden ein neuer Marktmeister gefunden. Sven Schlüter (22) aus Wesselburen hat nun die damit verbunden Aufgaben übernommen.

Es wurde höchste Zeit, denn am kommenden Wochenende beginnt in Wöhrden auf dem Materialienplatz zum 633. Mal der alljährliche Herbstmarkt: Freitag und Sonnabend von 11 bis 22 Uhr sowie Sonntag von 11 bis 17 Uhr. Außerdem wird es am Sonntag, ab 10 Uhr, einen Gottesdienst im Festzelt geben.

Christian Hagen hatte vor ein paar Tagen sein Amt als Marktmeister niedergelegt, da er sich von der Gemeinde zu wenig unterstützt fühle. Seine letzte Chance: Er suchte über einen Zeitungsartikel seinen Nachfolger. „Ich habe einfach bei Herrn Hagen angerufen, ich wollte wissen warum, es den Jahrmarkt nicht mehr geben soll", erzählt Schlüter. Wäh rend des Gesprächs fragte Hagen den 22-Jährigen, ob er es sich nicht vorstellen könne, die Arbeit fortzuführen. „Ich bin in Wöhrden aufgewachsen, der Jahrmarkt gehört einfach zur Gemeinde dazu", sagt Schlüter. Es müsse eben weitergehen.

Aber: „So wie früher wird es in diesem Jahr nicht werden", bedauert der Wesselburener. Das Laternelaufen wird es bei diesem Durchgang nicht geben. Die Zeit, um dieses zu organisieren, sei zu kurz gewesen. Von der Gemeinde gibt es einen Zuschuss von 200 Euro, zudem werden die Strom und Wasserkosten übernommen.

In den bisherigen Gesprächen sei er immer freundlich behandelt worden. Die Probleme seines Vorgängers hätte er bisher noch nicht erfahren. „Im nächsten Jahr, mit mehr Zeit zur Vorbereitung, gehe ich gezielt auf Vereine zu, um Unterstützung zu bekommen", so der junge Marktmeister.

Am kommenden Sonntag ist neben dem Herbstmarkt ein Flohmarkt geplant. Wer sich mit einem Stand daran beteiligen möchte, kann sich dafür noch telefonisch anmelden unter Tel. 0 48 33/42 90 67.
(Quelle: DLZ v. 13.09.2006)