Pressetexte bis 2006
  Geschichte     Gewerbe 1     Gewerbe 2     Kultur     Links     Menschen aus Wöhrden     Partnerschaft     Pressetexte ab 2007     Pressetexte ab 2011     Pressetexte ab 2015     Politik     Sehenswürdigkeiten     Veranstaltungen     Vereine  
Politische Gemeinde 2004
Politische Gemeinde 1. Hj. 2005
Politische Gemeinde 2. Hj. 2005
Politische Gemeinde 1. Hj. 2006
Politische Gemeinde 2. Hj. 2006
Kirchliche Gemeinde 2003
Kirchliche Gemeinde 2004
Kirchliche Gemeinde 2005
Kirchliche Gemeinde 2006
Grundschule Wöhrden 2004
Grundschule Wöhrden 1. Hj. 2005
Grundschule Wöhrden 2. Hj. 2005
Grundschule Wöhrden 2006
Vereine, Verbände, Parteien 2004
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2005
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2005
Adler der Damen fällt mit Hilfe der Säge
50 Jahre Ringreiten: Horst Sattler geehrt
Tagesbester: Jens Uwe Peters
Schützen feier Majestäten
Ferienspaß in Wöhrden
Vortrag über Wöhrden
Kaiserkinder und Kalkdüngung
Horst Ploog referiert
Königspokal für Imke Richter
300 Sänger in Wöhrden zu Gast
Gesangverein Wöhrden 140 Jahre alt
Ehrung für Günter Remus
Vergleichsschießen mit Spaß und Spannung
Fröhliche Ballerinas
Besinnlich und fröhlich - op Platt und Hochdeutsch
Vereine, Verbände, Parteien 1. Hj. 2006
Vereine, Verbände, Parteien 2. Hj. 2006
Wirtschaft 2004
Wirtschaft 2005
Wirtschaft 2006
Allgemein:
Startseite
Gästebuch
Anreise - Routenplaner
Grundschule Wöhrden
Freie Waldorfschule Wöhrden
Ortsplan
Veranstaltungskalender
Übersicht
Impressum
Datenschutzerklärung

Kaiserkinder und Kalkdüngung

Beim Hausputz alte Zeitungen gefunden

Von Martin Köhm

Ketelsbüttel - Worauf man doch nicht alles stößt manchmal beim Hausputz. Eigentlich wollte Gerhard Bautz nur „alte Sachen" aussortieren - da fielen ihm Beilagen zur Heider Zeitung und zum Heider Anzeiger aus Kaisers Zeiten entgegen.

Hinter alten Drucken, die Kaiser Wilhelm II. und dessen Ehefrau, die aus Schleswig-Holstein stammende Kaiserin Auguste Viktoria, zeigen, fand der Ketelsbüttler ein „Illustriertes Unterhaltungsblatt" zum Heider Anzeiger aus dem Jahr 1890 sowie die „Landwirtschaftliche Gratis-Beilage zur Heider Zeitung", Erscheinungsdatum: Mitte März 1900. Letztere enthält naturgemäß vor allem Fachartikel, etwa über die Kalkdüngung und die Verwendung von Salzsäure als Reinigungsmittel im Haushalt.

Deutlich mehr Themenvielfalt bietet das Unterhaltungsblatt auf. Eine Seite wird komplett von einer Darstellung der damals noch fünf Kinder des Kaiserpaares (insgesamt hatten Wilhelm II. und Auguste Viktoria sechs Söhne und eine Tochter) beim Weihnachtsspiel mit Trommel und Zinnsoldaten eingenommen.

Ansonsten waren schon damals feste Bestandteile des Unterhaltungsprogramms: Ein Fortsetzungsroman, Rätsel und Witze: „Ein Bauer hatte fast sein gesamtes Vermögen zur Erziehung seines Sohnes aufgeopfert. Als er sah, dass er nichts dafür gelernt hatte, seufzte er: ,Ach, wie viel Kühe habe ich für einen einzigen Ochsen hingegeben.'" „Zu schade, wenn so was abhanden kommt", findet Gerhard Bautz. Daher übergab er unserer Zeitung die beiden Exemplare zur Verwahrung.
(Quelle: DLZ v. 18.08.2005)