Veranstaltungen
  Geschichte     Gewerbe 1     Gewerbe 2     Kultur     Links     Menschen aus Wöhrden     Partnerschaft     Pressetexte bis 2006     Pressetexte ab 2007     Pressetexte ab 2011     Pressetexte ab 2015     Politik     Sehenswürdigkeiten     Vereine  
Vom Swing zum Musical
Theater 2000
Wöhrdener Festtag 2003
Jazz 2003
Gelöbnis 2004
Kindertag 2004
Oldtimer
Jahrmarkt 2004
Blasmusik 2004
Blasmusik 2005
Feuerwehrjubiläum 2005
Jahrmarkt 2005
Gelöbnis 2006
Kindertag 2006
Grillabend 2006
725 Jahre Jubiläum
Swynx spielte in Wöhrden
Musikbands gesucht
Motorradgottesdienst
Anerkennung
Erdbeerparty
Wöhrden feiert sich selbst
Bunter Heimatabend in Wöhrden
Verleihung des Ehrenamtspreises
Festumzug
KinderMitMachZirkus
Im Festzelt
Festball
Ehrungen durch den SV Wöhrden
725 Jahre Wöhrden gefeiert
Wöhrden-Jubiläum: Bürger geehrt
Dankesbrief
"Keine Angst vor den Großen"
Patt beim Bandwettbewerb
Allgemein:
Startseite
Gästebuch
Anreise - Routenplaner
Grundschule Wöhrden
Freie Waldorfschule Wöhrden
Ortsplan
Veranstaltungskalender
Übersicht
Impressum
Datenschutzerklärung

725 Jahre Wöhrden gefeiert

Im Jahre 1281 wurde Wöhrden in einem Friedensvertrag mit der Hansestadt Hamburg, der friedlichen Handel zwischen beiden Orten garantieren sollte, erstmals urkundlich erwähnt. Dies nahm die Gemeinde zum Anlass, mit einem fünftägigen bunten Zeltfest unter Mitwirkung aller Vereine, 725-jähriges Jubiläum zu feiern. Dazu gehörte auch ein Zeltgottesdienst mit Pastor Dieter Gördel (li.). Zum Jubiläum gekommen waren auch Wöhrdens ehemaliger, langjähriger und recht beliebter Pastor Karl-Heinrich Wierig (2.v.h.) mit Gattin. Sie war jahrelang eine beliebte Lehrerin und zeitweise Rektorin an der Grundschule in Wöhrden. (pdb/Foto: wi)
(Quelle: BE v. 06.09.2006)